Bärlauch Mono Frischpflanzen Tinktur - 100 ml

Artikelnummer: W155

Haltbar bis: 31.12.2022

Komplementäre Therapieergänzung nach den Kenntnissen der Traditionellen Europäischen Medizin.

46,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Bärlauch Mono Frischpflanzen Tinktur - 100 ml

Beschreibung:

Der Bärlauch (lat. Allium ursinum), der zur Familie der Zwiebelgewächse (lat. Alliaceae) gehört, ist in ganz Europa beheimatet und wächst in üppigen Familien in Wäldern und an Waldrändern. Zur Erntezeit im April und Mai verströmen die Blätter, die seit Jahrhunderten sowohl in der Küche als auch in der Volksheilkunde genutzt werden, schon beim Sammeln einen intensiven Knoblauch-Geruch, mit dem er eng verwandt ist. Doch während Knoblauch-Knollen das ganze Jahr über erhältlich sind, nutzt man beim Bärlauch nur die frischen Blätter und diese können nicht getrocknet werden, da sie dann ihren Geschmack, vor allem aber ihre bioaktiven Inhaltsstoffe wie das Lauchöl, Flavonoide, Biokatalysatoren, Fructosane und Vitamin C verlieren. Da frischer Bärlauch in der Volksheilkunde als Mittel gegen Frühjahrsmüdigkeit (Stichwort: Entsäuerung, Entschlackung!) gilt, essen Kenner zur Erntezeit reichlich frischen Bärlauch als Suppen, Brotaufstriche und in Salaten.

"Wohl kein Kraut der Erde ist so wirksam zur Reinigung von Magen, Gedärmen und Blut wie der Bärlauch", schrieb der Schweizer Kräuterpfarrer Johann Künzle im 19. Jahrhundert. In der Naturheilkunde teilt man seine Ansicht, denn man schreibt dem Bärlauch zu, die Verdauung anzuregen und die Funktion von Galle und Leber zu unterstützen. Insbesondere gilt der Bärlauch in der Volksmedizin als das Mittel der Wahl gegen Arteriosklerose und zur Regulierung des Blutdrucks und mittlerweile wird er auch als unterstützende Maßnahme bei der Ausleitung von Schwermetallen angewandt.

Die Bärlauch Tinktur wird in exklusiver Rezeptur und in einem speziellen ganzheitlichen Verfahren von Köhle TEM Heilmittelwerke Traditionelle Europäische Medizin GmbH hergestellt. Die Bärlauch Tinktur ist eine handverlesene Kostbarkeit aus Frischpflanzen, die aus Bio-Saatgut hervorgehen, in kontrolliert biologischer Landwirtschaft wachsen und nach biodynamischen Prinzipien geerntet werden. Im Naturheilzentrum Buchweizenberg sind die Tinkturen und Elixiere von Köhle TEM fester Bestandteil der naturheilkundlichen Therapie.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Bei ordnungsgemäßem Gebrauch sind keine Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten bekannt.

Kann die Bärlauch Tinktur auch mit anderen Mitteln verwendet werden?

Ja. Die Bärlauch Tinktur kann auch in Kombination mit anderen Präparaten angewendet werden.

Einnahme und Dosierung der Bärlauch Tinktur:

Drei Mal täglich je 21 Tropfen vor dem Essen einnehmen. Kinder können 10 Tropfen mit Wasser verdünnt einnehmen.



Artikelgewicht: 0,21 Kg

Trinkwasser, Alkohol*, Bärlauch* (Allium ursinum)

Alkoholgehalt: 16 % Vol.
* = kbA (kontrolliert biologischer An- und Landbau)

Garantiert rein und frei von folgenden Zusatzstoffen:

  • frei von Laktose, Gluten, Zucker, Salz, Ei, Hefe, Soja
  • frei von Weizen- und Milchbestandteilen
  • frei von Farbstoffen und Konservierungsmitteln
  • frei von gentechnisch veränderten Substanzen
  • für Vegetarier, Veganer und Diabetiker geeignet
Kontaktdaten
Frage zum Produkt


BIO-Zertifizierung

EU-Bio-Zertifikat_Kosmetik

EU-Bio-Zertifikat_Lebensmittel